DE EN  © 2005 – 2017 | AGB | Widerrufsrecht | Impressum | Datenschutzerklärung | Versandkosten | Hinweise zu Lieferzeiten | Newsletter 
Logo
Modellbahn Digital Peter Stärz
Digitaltechnik preiswert und zuverlässig
• Löttechnik
• PIKO Start-Sets
• Digital Start-Sets
• Digital Start-Sets mit Sound
• Sound Loks
• Zentrale
• Software
• Zentrale + Software
• Belegtmelder
• Schaltdecoder
• Eingabemodule
• Handregler
• Kehrschleifenmodule
• Drehscheibenmodule
• Interfaces
• Booster
• Multi-Verteiler
• Lokdecoder
• Dampfgeneratoren
• Zubehör
• Multimedia
• Lichtleisten
• Gelände- und Gleisbau

Besucher 572570
seit dem 23.03.2005

Valid XHTML 1.1
valid CSS

Stellpult mit 2-Zeilen-Display
für Selectrix, Selectrix-2, DCC und Motorola

SPF-PIC U
v1a-2009

Bild

Produktabbildung
Für dieses Produkt gibt es den Decoder-Rabatt!

Besondere Merkmale

  • Weichen, Signale schalten
  • Loks fahren und programmieren
  • Speziell für Selectrix®-basierte Zentralen
  • Multiprotokollfähig: Selectrix®, Selectrix-2, Motorola und DCC
  • Besonders einfache Bedienung

Links

Betriebs- und Aufbauanleitung

Auswahl

Nr. Herst.Nr. Ausführung Preis** L* Anzahl
222 SPF‑PIC U
Bausatz mit ungebohrtem Gehäuse
59,90 €     
223 SPF‑PIC G Bausatz mit gebohrtem Gehäuse 74,90 €     
224 SPF‑PIC Z Fertigmodul im Gehäuse 120,00 €     
* Lieferzeiten, siehe Hinweise zu Lieferzeiten
** alle Preise inkl. 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten

Details

Das Schalt-, Programmier- und Fahrpult (kurz Stellpult) SPF-PIC U ist ein Handregler mit 2-Zeilen-Display und 14 Tasten zum Anzeigen und Ändern des Selectrix-Busses. Neben Selectrix werden auch die Digitalformate Selectrix-2, DCC und Motorola unterstützt.

Damit kann das Stellpult SPF-PIC U nicht nur für die Profizentrale ZS1, sondern z.B. auch in Verbindung mit der Digitalzentrale ZS2 und der FCC von MTTM verwendet werden.

Möchten Sie lediglich Loks fahren, so ist unser Dreh-Handregler DHR-PIC U die geeignetere Wahl.

Funktionsumfang
  • Im Schaltmodus können mit ihm Weichen und Signale gestellt und Belegtmelderstellungen angezeigt werden.
  • Im Programmiermodus lassen sich Schaltartikel (z.B. Weichendecoder und Belegtmelders) programmieren.
  • Im Fahrmodus werden Loks mit gesteuert.
  • Im Lokprogrammiermodus können Lok-Decoder der verschiedenen Formate programmiert werden.
Kompatibilität

Das Stellpult SPF-PIC U ist mit allen Selectrix-Zentralen und mit solchen Multiprotokollzentralen kompatibel, die einen SX-Bus besitzen und bei denen die Multiprotokollfähigkeit auf der Rahmenerweiterung des SX-Busses basiert.

Maße
  • 74mm x 125mm x 27mm
Stromversorgung
  • Die Spannungsversorgung erfolgt über den SX-Bus.
Anschlüsse
  • Das Stellpult PWD-PIC Z besitzt ein SX-Bus-Kabel, das während des Betriebes der Modellbahnanlage beliebig an den SX-Bus angesteckt oder von ihm abgezogen werden kann.
Bedienelemente und Anzeige
  • 2-Zeilen-Display
  • 14 Tasten für vollen Funktionszugriff
Update
  • Das Herz des Stellpults SPF-PIC U bildet ein PIC, in dem die Software gespeichert ist. Da er gesockelt ist, kann dieser im Falle einer Softwareänderung problemlos ausgetauscht werden.
Lieferumfang
  • Leiterplatte
  • elektrische Bauelemente zur Bestückung
  • Anschlussklemmen und Montagematerial
  • Betriebs- und Aufbauanleitung
  • 1 SX-Bus-Kabel (einseitig Stecker)
  • mit ungebohrtem Gehäuse
Versionshistorie

Hardware

  • v1b-2012
    • Hardware erweitert für ZS2 (Multiprotokoll).
  • v1a-2009
    • R3 mit 120Ohm anstelle von 100Ohm bestückt.
  • v1-2008
    • Erstversion

Software

  • v2.2
    • Multiplexen für 32 fremdländische Loks (ZS2+kompatibel)
  • v2.0
    • Multiprotokollfähigkeit implementiert: Selectrix-2 und DCC-Loks fahren und programmieren
  • v1.6
    • Möglichkeit ZE aus während neuer Lok- bzw. Funtionsadresseingabe
  • v1.5
    • Taste "1" als Fahrstufenraste: Lässt Fahrstufenänderungen nur durch einzelnes Drücken zu
  • v1.4
    • Dezimalanzeige mit Taste "9" Ein/Aus
    • Lokadressenprogrammierung bis 111 möglich und Lokadresse zum Fahren auch bis Adr. 111 vorwählbar
    • Fahrstufen auf 0 setzen mit Taste "2" im Lokfahrmodus
  • v1.3
    • Fehler beim Rücklesen der Halteabschnitte korrigiert
  • v1.2
    • Lokprogrammierung integriert
  • v1.1
    • Adresskorrekturmöglichkeit vor Kompletteingabe
  • v1.0
    • Erstversion: Steuerung nur von Selectrix-Loks