DE EN  © 2005 – 2020 | AGB | Widerrufsrecht | Impressum | Datenschutzerklärung | Versandkosten | Hinweise zu Lieferzeiten | Newsletter 
Logo
Modellbahn Digital Peter Stärz
Digitaltechnik preiswert und zuverlässig
• Löttechnik
• PIKO Start-Sets
• Digital Start-Sets
• Digital Start-Sets mit Sound
• Sound Loks
• Zentrale
• Software
• Zentrale + Software
• Belegtmelder
• Schaltdecoder
• Eingabemodule
• Handregler
• Kehrschleifenmodule
• Drehscheibenmodule
• Interfaces
• Booster
• Verteiler + Adapter
• Lokdecoder
• Dampfgeneratoren
• Zubehör
• Multimedia
• Lichtleisten
• Gelände- und Gleisbau

Besucher 973481
seit dem 23.03.2005

Valid XHTML 1.1
valid CSS

Displayplatine zur Digitalzentrale ZS2+
für Selectrix®, Selectrix-2 und DCC

ZS2+ D
v1b-2015

Bild

Produktabbildung
Für dieses Produkt gibt es den Decoder-Rabatt!

Besondere Merkmale

  • Speziel als Ergänzung zur Basisplatine der Digitalzentrale ZS2+
  • Steuern von Loks und Schalten von SX-Bus-Teilnehmern
  • Großes 4-Zeilen Display: 1 Lok und 1 Schaltartikel immer auf der Anzeige
  • Einfache Bedienung einer Drehscheibensteuerung
  • Programmierung von SX(1)-Decodern, SX2- und DCC CV-Programmierung
  • Viele verschiedene Einstellmöglichkeiten

Links

Anleitung zur Drehscheibenbedienung
Betriebs- und Aufbauanleitung Displayplatine

Auswahl

Nr. Herst.Nr. Ausführung Preis** L* Anzahl
242 ZS1 D Bausatz reines Selectrix 84,00 €     
243 ZS1 DZ Fertigmodul reines Selectrix 105,00 €     
551 ZS2+ D
Bausatz Multiprotokoll
99,00 €     
552 ZS2+ DZ Fertigmodul Multiprotokoll 120,00 €     

Passendes Zubehör

Nr. Herst.Nr. Artikel Preis** L* Anzahl
244 G 3007 Selbstbaugehäuse (ungebohrt) 11,00 €     
247 G ZS1 Profigehäuse für Zentrale (Displaybereich zum Ausbrechen) 35,00 €     
251 G ZS1 B Profigehäuse für Zentrale (Front ausgefräst) 35,00 €     
253 DPM 951 Fahrstromanzeige 24,95 €     

Sets und Pakete

Nr. Herst.Nr. Artikel Preis** L* Anzahl
372 ZS2 Z Digitalzentrale ZS2 (ZS2 BZ + ZS2 DZ) im Profigehäuse 280,00 €     
373 ZS2 ZF Digitalzentrale ZS2 (ZS2 BZ + ZS2 DZ + DPM 951) im Profigehäuse 299,00 €     
* Lieferzeiten, siehe Hinweise zu Lieferzeiten
** alle Preise inkl. 16% MWSt. und zzgl. Versandkosten

Details

Die Displayplatine ist die Ergänzung zur Basisplatine der Digitalzentrale ZS2+. Das 4-zeilige Display und die Eingabemöglichkeiten erlauben einen gleichzeitigen Zugriff auf eine Lok und einen Schaltartikel um diese zu steuern und zu programmieren.

Displayplatine

Das große 4-zeilige Display und die Eingabemöglichkeiten der Displayplatine erlauben einen gleichzeitigen Zugriff auf eine Lok und einen Selektrix-Schaltartikel. Per Schnellzugriffspeicher kann bequem separat zwischen 2 Lokadressen und bis zu 8 Schaltartikeladressen pro SX-Bus (SX0 und SX1) getoggelt werden.
Zahlreiche Einstellmöglichkeiten über das Menü ermöglichen eine Anpassung der Darstellung und der Bedienfunktionalität an persönliche Geschmäcker.

Anzeige
  • Großes 4-Zeilen-Display
LED-Anzeige
  • Gelbe LED: Stromversorgung der Basisplatine
  • Grüne LED: Zentrale auf An/Ein
  • Rote LED: Überlast/Kurzschluss
  • 2 rote LEDs: Interface
  • Rote LED: Master aktiv
Steuern von Loks
  • In den ersten beiden Zeilen des 4-zeiligen Displays werden die Informationen zur aktuell ausgewählten Lok und der Zustand der Zentrale (Ein oder Aus) dargestellt. Über die Tasten und den Drehregler kann die Lok gesteuert werden.
Doppeltraktion
  • Die Displayplatine kann 2 Selectrix-Doppeltraktionen speichern. Bei einer Doppeltraktion werden zwei Lokadressen, die Master- und die Slave-Adresse, gleichzeitig gesteuert, im Display wird aber nur die Master-Lok angezeigt.
Erweiterte Lokzusatzfunktionen
  • Die Displayplatine bietet eine einfache Möglichkeit, die erweiterten Lokzusatzfunktionen zu bedienen, wenn diese über die Folgeadresse der aktuellen Lokadresse (je nach Decodertyp) belegt sind.
Programmieren von Loks

Die Digitalzentrale ZS2+ bietet verschiedene Programmiermodi für Loks:

  • Standard-Selectrix-Programmierung
  • Vereinfachte Programmierung der erweiterten Selectrix-Parameter
  • Selectrix-2-Parameter-Programmierung
  • Programmierung von DCC-CVs
  • Vereinfachte DCC-Lok-Programmierung ohne CVs
Steuern und Anzeigen von Schaltadressen
  • In den unteren beiden Zeilen des 4-zeiligen Displays werden die Informationen zur aktuell ausgewählten Schaltadresse dargestellt, die über die entsprechenden Tasten bedient werden können.
  • Der Schaltmodus bietet eine spezielle Option für eine komfortable Drehscheibenansteuerung (setzt Selectrix-kompatibles Modul zur Ansteuerung von Drehscheiben voraus, z. B. Drehscheibenmoduls DSM-PIC oder Drehscheibensteuerung SLX815).
Programmieren von Schaltartikeln
  • Über die Displayplatine können bequem Schaltartikel wie z. B. unsere Belegtmelder programmiert werden.
  • Beschränkung der wählbaren Lokadressen: Je nach Einstellung können bei der Auswahl einer Selectrix-Lok nur Adressen bis 103 oder bis 111 gewählt werden.
  • Bitanzeige: Sie können wählen zwischen der Darstellung mit „0“ und „1“ (wie z. B. bei der MÜT MC2004) oder einer mit „-“ und „/“ (wie z. B. bei der TRIX CC2000).
  • Dezimalanzeige: Sie können die Umrechnung der binären Bitstellung in Dezimalzahlen einschalten. Dies ist z. B. beim Programmieren von Schaltartikeln sehr nützlich.
  • Anzahl der Adressen im direkten Togglezugriff des Schaltmodus: Für jeden Bus können Sie die Anzahl der Adressen im direkten Togglezugriff auf einen Wert von 2 bis 8 einstellen.
  • Drehreglerverhalten: Der Drehregler hat weder einen Anschlag noch eine Mittelstellung. Damit gibt es 2 Einstellmöglichkeiten:
    • „0-max“: Drehen nach links bis zur Fahrstufe 0, Drehen nach rechts bis zur maximalen Fahrstufe. Drücken des Drehreglers erwirkt sofortiges Anhalten der Lok und den Fahrtrichtungswechsel.
    • „r-0-v“: Drehen nach links bis zur Fahrstufe 31 in Rückwärtsrichtung, Drehen nach rechts über 0 bis zur Fahrstufe 31 in Vorwärtsrichtung. Fahrstufe 0, Drehen nach rechts bis zur maximalen Fahrstufe. Drücken des Drehreglers erwirkt auch hier sofortiges Anhalten der Lok und den Fahrtrichtungswechsel.
  • Auswahl der Formate am Gleis
    • Reines Selectrix
    • Selectrix und Selectrix-2
    • Selectrix und Selectrix-2 und DCC
    • Reines DCC
  • Empfindlichkeit des Drehreglers für Selectrix-2 und DCC
Update
  • Das Herz der Displayplatine bildet ein PIC, in dem die Software gespeichert ist. Da dieser gesockelt ist, kann er im Falle einer Softwareänderung problemlos ausgetauscht werden.
Versionshistorie

Hardware

  • v1a-2012 (ab hier ZS2+ verfügbar)
    • Hintergrundbeleuchtung an SV1 geroutet
  • v1-2009
    • Erstversion

Software Displayplatine

  • 86 (1.12): Versionsabfrage von 1.14 auf 1.12 geändert
  • 85 (1.14): Erstversion
Lieferumfang
  • Leiterplatte
  • Elektronische Bauelemente zur Bestückung
  • Selbstklebende Frontfolie (laminiert)
  • Betriebs- und Aufbauanleitung
  • Anschlussklemmen und Montagematerial
  • optional: montiert im Gehäuse (siehe Zubehör)