DE EN  © 2005 – 2017 | AGB | Widerrufsrecht | Impressum | Datenschutzerklärung | Versandkosten | Hinweise zu Lieferzeiten | Newsletter 
Logo
Modellbahn Digital Peter Stärz
Digitaltechnik preiswert und zuverlässig
• Löttechnik
• PIKO Start-Sets
• Digital Start-Sets
• Digital Start-Sets mit Sound
• Sound Loks
• Zentrale
• Software
• Zentrale + Software
• Belegtmelder
• Schaltdecoder
• Eingabemodule
• Handregler
• Kehrschleifenmodule
• Drehscheibenmodule
• Interfaces
• Booster
• Multi-Verteiler
• Lokdecoder
• Dampfgeneratoren
• Zubehör
• Multimedia
• Lichtleisten
• Gelände- und Gleisbau

Besucher 561498
seit dem 23.03.2005

Valid XHTML 1.1
valid CSS

Taster-Eingabemodul
für Selectrix®

TEM 2 Z
v2-2017

Bild

Produktabbildung
Für dieses Produkt gibt es den Decoder-Rabatt!

Besondere Merkmale

  • Speziell für Selectrix
  • 16 einzelne Eingänge
  • Für Taster, Moment- und Reedkontakte sowie Hall-Sensoren
  • 5 verschiedene Betriebsarten

Links

Betriebs- und Aufbauanleitung

Auswahl

Nr. Herst.Nr. Ausführung Preis** L* Anzahl
574 TEM 2 Bausatz 32,90 €     
575 TEM 2 Z
Fertigmodul
56,00 €     
582 Hallsensor zur Montage, digital, uni-/bipolar, 3,8 - 24 V 1,00 €     
Ein SX- bzw. PX-Bus Kabel kann gratis mitbestellt werden!

Passendes Zubehör

Nr. Herst.Nr. Artikel Preis** L* Anzahl
267 SXK 0,3 SX- bzw. PX-Bus-Kabel 30 cm 5,50 €     
360 SXK 0,6 SX- bzw. PX-Bus-Kabel 60 cm 5,50 €     
268 SXK 1,0 SX- bzw. PX-Bus-Kabel 1,0 m 5,50 €     
134 SXK 1,5 SX- bzw. PX-Bus-Kabel 1,5 m 5,50 €     
220 SXK 2,0 SX- bzw. PX-Bus-Kabel 2,0 m 5,50 €     
582 Hallsensor Hallsensor 1,00 €     
578 Sch1.6rt Schrumpfschlauch 1m 1,00 €     
579 Sch1.6sw Schrumpfschlauch 1m 1,00 €     
580 Sch1.2rt Schrumpfschlauch 1m 1,00 €     
581 Sch1.2sw Schrumpfschlauch 1m 1,00 €     
285 G 523 E Gehäuse 8,00 €     
* Lieferzeiten, siehe Hinweise zu Lieferzeiten
** alle Preise inkl. 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten

Details

Das Taster-Eingabe-Modul TEM 2 Z ist ein Eingabemodul zum Anschluss von 16 Tastern oder Schaltern. Es bietet sich besonders an, das Taster-Eingabe-Modul TEM 2 Z in Verbindung mit einem Modellbahnsteuerungsprogramm zu benutzen: Es können Schaltinformationen durch Tastendruck auf den SX-Bus geschrieben werden um gezielt Aktionen auf der Modellbahnanlage auszulösen, die vom Programm gesteuert werden.

Neben Tastern können Moment- und Reedkontakte angeschlossen werden (die über an Fahrzeugen angebrachte Magnete ausgelöst werden) um über diese Stellbefehle mit Hilfe des Taster-Eingabe-Moduls TEM 2 Z auszulösen.

Seit v2-2017 können auch Hall-Sensoren angeschlossen werden, um mithilfe eines Magneten ein Eingabestatus am Modul auszulösen.

Es ist auch für die Anbindung eines Gleisbildstellpultes an das Selectrix-System geeignet: Die Schaltbefehle der angeschlossenen Taster werden auf den SX-Bus geschrieben und können von dort von anderen, auf die gleiche Adresse wie das Taster-Eingabe-Modul TEM 2 Z eingestellten Schaltartikeln, verarbeitet werden.

Sollen z.B. Weichen oder Signale über die Taster gesteuert werden und soll gleich eine Stellungsanzeige auf dem Gleisbildstellpult erfolgen, so ist der die bessere Wahl. Alternativ kann die Stellungsanzeige natürlich auch separat über einen erfolgen.

Funktionsweise
  • Es werden 2 Selectrix-Adressen vom Taster-Eingabe-Modul belegt: Die Eingänge 1 bis 8 benutzen die erste TEM 2 Z-Adresse, die Eingänge 9 bis 16 benutzen die zweite TEM 2 Z-Adresse. Wird ein Kontaktgeber gedrückt, wird das entsprechende Bit auf dem SX-Bus gesetzt.
  • Das Taster-Eingabe-Modul TEM 2 Z bietet 5 Betriebsarten:
    • Togglebetrieb: Durch einmaligen Tastendruck wird das entsprechende Bit umgeschaltet. Beliebig viele Taster-Eingabe-Module TEM 2 Z (alle im Toggle-betrieb) und Encoder (mit Tastern) können auf dieselbe Adresse eingestellt werden. Schaltbefehle sind von allen diesen Modulen gleichberechtigt, da jedes Modul das entsprechende Bit immer nur umschaltet.
    • Statischer Stellbetrieb: Durch Tastendruck wird das entsprechende Bit gesetzt. Wird die Taste losgelassen, wird das Bit zurückgesetzt. Das Taster-Eingabe-Modul TEM 2 Z fungiert dann wie ein Belegtmelder: es kann kein anderes Modul das entsprechende Bit verändern. Es kann nur ein Eingabemodul auf eine Adresse eingestellt werden, analog zur Benutzung eines Belegtmelders. Beim Tastendruck wird das entsprechende Bit dauerhaft gesetzt, wird die Taste losgelassen, wird das Bit dauerhaft zurückgesetzt.
    • Dynamischer Stellbetrieb: Wie Statischer Stellbetrieb, jedoch können andere Module die entsprechenden Bits zwischenzeitlich verändern. Beliebig viele Taster-Eingabe-Module TEM 2 Z und Encoder (mit Tastern) können auf dieselbe Adresse eingestellt werden. Beim Tastendruck wird das entsprechende Bit gesetzt, wird die Taste losgelassen, wird das Bit zurückgesetzt. Bei gedrücktem Taster können andere Module zwischenzeitlich das Bit vorab zurück-setzten und auch erneut wieder setzen.
    • Statischer 2-Tasten-Stellbetrieb: Pro Taster-Eingabe-Modul wird nur die Adresse 1 verwendet. Die Taster mit den ungeradzahligen Nummern schalten die Bits der Adresse 1 jeweils ein ("/" bzw. "1"), die geradzahligen jeweils aus ("-" bzw. "0"). Im Statischen 2-Tasten-Stellbetrieb können gesetzte Bits während Tastendruck nicht von anderen Modulen verändert werden, sondern erst, wenn die Taste wieder losgelassen wird.
    • Dynamischer 2-Tasten-Stellbetrieb: Wie der Statische 2-Tasten-Stellbetrieb, jedoch können andere Module die Bits während Tastendruck überschreiben.
  • Abfallverzögerung: Die Abfallverzögerung (nur für die Betriebsarten "Statischer Stellbetrieb" und "Dynamischer Stellbetrieb") ist die Zeit zwischen Loslassen der Taste und dem Rücksetzen des entsprechenden Bits auf dem Selectrix-Bus. Die Verzögerung kann auf Werte zwischen 0,085 und 22 Sekunden in Schritten von 85 Millisekunden eingestellt werden. Je nach Empfindlichkeit der Modellbahnanlage bzw. Anwendung (z.B. Benutzung von Reedkontakten) können hier bestimmte Werte zu besseren Resultaten führen.
Kompatibilität
  • Stärz Profizentrale ZS1
  • Stärz Digitalzentrale ZS2
  • TRIX Central Control 2000
  • MÜT MC2004
  • MTTM FCC
  • Rautenhaus SLX850, RMX950
  • alle weiteren Selectrix-Zentralen, die das Selectix® Datenformat unterstützen und einen SX-Bus besitzen
Maße
  • 104,6mm x 73,9mm x 30mm
Stromversorgung
  • Die Stromversorgung des TEM 2 Z erfolgt über den SX-Bus.
Anschlüsse
  • 2x SX-Bus-Buchsen
  • 8x 3er Schraubklemme (5,0mm-Raster) für Taster bzw. Schalter
Schalter/Anzeige
  • Drucktaster und LED-Anzeige zum Umschalten in den Programmiermodus
Einstellmöglichkeiten
  • Adressen: es werden 2 Adressen benötigt, entsprechend verwendeter Zentraleinheit: 0...103/111
Anschluss an SX-Datenbus
  • Das Taster-Eingabe-Modul TEM 2 Z wird durch das optional mitgelieferte Kabel mit dem Selectrix-Daten-Bus (SX) verbunden. Das Taster-Eingabe-Modul TEM 2 Z darf auf keinen Fall an den Selectrix-Power-Bus (PX) angeschlossen werden.
Programmierung der Einstellwerte
Update
  • Das Herz des Taster-Eingabe-Moduls TEM 2 Z bildet ein PIC, in dem die Software gespeichert ist. Da er gesockelt ist, kann dieser im Falle einer Softwareänderung problemlos ausgetauscht werden.
Lieferumfang
  • fertig bestückte Leiterplatte
  • Montagematarial
  • Betriebsanleitung
  • optional: 1 SX-Bus-Kabel (siehe Zubehör)
Versionshistorie

Software

  • TEM 2.0:
    • Funktionsumfang um statischen und dynamischen 2-Tasten-Stellbetrieb sowie Abfallverzögerung erweitert
    • verwendbar für Hardware ab v1-2007
  • TEM (1.0): Erstversion
    • verwendbar für Hardware ab v1-2007

Hardware

  • v2-2017
    • Einpassung ins Gehäuse
    • Festspannungsregler IC5 ist nun 7805 statt 78L05
    • Zusätzlich Elko C8 und Diode N2 für Anschluss eines Hallsensors
  • v1a-2010
    • Massefläche auf Bottomlayer hinzugefügt
  • v1-2007
    • Erstversion